Wir bündeln die Kräfte für eine starke Luzerner KMU-Wirtschaft.

Aktuell

Stimmvolk sagt Nein zur USR-III

Luzern |12. Februar 2017

Am Abstimmungssonntag vom 12. Februar sprach sich das Stimmvolk gegen die Unternehmenssteuerreform-III aus. Der Gewerbeverband bedauert dieses Resultat. Damit wurde die Chance verpasst, Klarheit zu schaffen und die Schweiz im internationalen Wettbewerb in einer guten Position zu halten.

Ja sagte das Stimmvolk zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds NAF. Dieser stellt den Unterhalt und Ausbau des nationalen Verkehrsnetzes sicher und unterstützt Verkehrsprojekte in den Agglomerationen. Dieser Entscheid liegt ganz im Interesse der KMU-Wirtschaft.

Luzerner Gewerbekammer sagt Ja zu USR-III und NAF

Horw |19. Januar 2017

Am 18. Januar tagte die Luzerner Gewerbekammer bei der Stiftung Brändi in Horw. Die knapp 110 anwesenden Stimmberechtigten fassten nach teils angeregter Diskussion folgende Parolen:

Kantonale Vorlage vom 21. Mai (Eventualbeschluss):
- Steuerfusserhöhung 2017: Stimmfreigabe

Eidgenössische Vorlagen vom 12. Februar:
- Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF): Ja-Parole
- Unternehmenssteuerreform-III: Ja-Parole 

Bildlegende: Nationalrat Leo Müller erläutert die Vorlage zur USR-III.