Wir bündeln die Kräfte für eine starke Luzerner KMU-Wirtschaft.

Aktuell

Luzerner Gewerbekammer sagt Ja zu USR-III und NAF

Horw |19. Januar 2017

Am 18. Januar tagte die Luzerner Gewerbekammer bei der Stiftung Brändi in Horw. Die knapp 110 anwesenden Stimmberechtigten fassten nach teils angeregter Diskussion folgende Parolen:

Kantonale Vorlage vom 21. Mai (Eventualbeschluss):
- Steuerfusserhöhung 2017: Stimmfreigabe

Eidgenössische Vorlagen vom 12. Februar:
- Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF): Ja-Parole
- Unternehmenssteuerreform-III: Ja-Parole 

Bildlegende: Nationalrat Leo Müller erläutert die Vorlage zur USR-III.

Was die Luzerner KMU im Jahr 2017 erwartet

Luzern |18. November 2016

Am 17. November fand die Unternehmer-Impulsveranstaltung LUZERN 17 in der Messe Luzern statt. Die Mitglieder des Gewerbeverbands sowie Gäste aus Wirtschaft und Politik erfuhren aus erster Hand, worauf es bei Luzerner KMU im Jahr 2017 ankommt. Der KMU-Barometer, welcher die Stimmungslage der Luzerner KMU-Wirtschaft misst, wurde an diesem Abend erstmals vorgestellt.

Es war bereits die zweite Durchführung dieser Veranstaltung und sie stiess erneut auf grosses Interesse. Tragen Sie sich also schon jetzt das Datum von LUZERN 18 in Ihrem Kalender ein. Es findet am Donnerstag, 16. November 2017 statt.

Politik

USR-III: Ja zur Steuerreform

Am 12. Februar 2017 entscheiden die Stimmberechtigten mit der Unternehmenssteuerreform III über eine der wichtigsten wirtschafts-, staats- und finanzpolitischen Vorlagen der Legislatur. Mit der Steuerreform soll die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Schweiz gestärkt und die internationale Akzeptanz wieder hergestellt werden.

Die federführenden Wirtschaftsverbände - Schweizerischer Gewerbeverband und economiesuisse - engagieren sich gemeinsam mit der Kampagne "Ja zur Steuerreform" für die USR-III. Informieren Sie sich jetzt zu der Abstimmungsvorlage.