An der Unternehmer-Impulsveranstaltung LUZERN 2019 präsentierte Roland Huber von DemoSCOPE die Resultate des diesjährigen KMU-Barometers. Bei dieser Mitglieder-Umfrage des KGL wird jeweils in das kommende Jahr geschaut.

Erfreulicherweise sind die Luzerner KMU optimistisch, was die allgemeine Wirtschaftslage, aber auch das eigene Unternehmen, betrifft. Sie rechnen mit zusätzlichen Aufträgen und steigenden Gewinnen. Zudem wollen sie zusätzliche Mitarbeiter einstellen. Bei der Rekrutierung der Fachkräfte sind die KMU aber pessimistisch und sehen Schwierigkeiten, die Stellen optimal besetzen zu können. Ebenfalls negative Tendenzen sehen sie in der verkehrstechnischen Erreichbarkeit und dem Kostenumfeld

Gewerbevereinspräsidenten befragen Beat Hodel, Luzerner Kantonalbank, zum Thema Crowdlending

Gewerbevereinspräsidenten befragen Adrian Bolliger, Swisscom, zum Thema Internet der Dinge